Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite


Darf ich mich vorstellen und erklären wie ich zu dieser Beschäftigung gekommen bin. Mein Name ist Bruno Fumo, jedoch nennen mich alle Fumo. Einige Jahre habe ich schon auf dem Buckel. Wohne in Zürich an der allbekannten Langstrasse im Kreis 4.

Also, da sass ich mit einem Café Coretto und meiner Pfeife in der Hand im Bahnhof-Buffet in Zürich oder kurz gesagt seit 1893 „Zürich HB“. Nebenbei bemerkt, wusstest du, dass dieser Bahnhof der grösste in der Schweiz ist und mit seinen mehr als 2'915 Zugfahrten pro Tag gilt er als einer der meist frequentierten Bahnhöfe der Welt. Dies nur so nebenbei.

Wo war ich, ach ja neben mir sass ein Mann Mitte 40 den bat ich nach Feuer. Doch gab dieser mir klar zu verstehen, ich solle es vergessen und verwies auf das allgemeine Rauchverbot im Bahnhofareal. Er stellte sich mit Mike vor und sei Mitglied des Pfeifenclub Schweiz und gegenwärtig Redaktor von deren Clubzeitschrift und Website PipeNews.
Er habe aber Momentan keine Zeit für den Club, er fliege heute noch ins Ausland und wäre für einige Monate abwesend. Er suche aber dringend nach einem Nachfolger, doch fände er niemanden.

Ich hörte spannend zu und bot ihm an, seine Aufgabe als Heftlimacher zu übernehmen bis er zurück sei. Dankbar nahm er meine Zusage an, erklärte mir kurz die Strukturen ihres Clubs und die Aufgaben des Redaktors und ernannte mich zu seinem stellvertretenden Redaktor. Er wolle mir genaueres mit der nächsten Post zuschicken lassen und musste auch schon auf seinen Zug zum Flughafen.

So, da bin ich nun vor meinem Computer und es ist auch schon ein weilchen her als der Brief von Mike mit den Anweisungen für das durchführen der PipeNews ankam.
Nun, ich hoffe dass ich Euch mit meiner Arbeit zufrieden stellen kann.

Viel Spass damit
Euer Bruno Fumo